Hallo, ich bin…

Erneut möchten wir eine neue Kollegin an der Johannes-Obernburger-Schule vorstellen: Lehramtsanwärterin Vera Junge.

Foto: V. Junge

Frau Junge ist am 15.10.1990 geboren und wohnt in Aschaffenburg. Mit der Familiengründung lässt sie sich noch Zeit, hat aber drei kleine Geschwister sowie einen Kater namens Karl, der jedoch im Elternhaus wohnen bleiben durfte. Ihren letzten Urlaub verbrachte Frau Junge im französischen Fontainebleau.

Nach dem Studium in Bamberg ist Obernburg nun ihre erste schulische Station. Frau Junges Lieblingsfächer sind Sport und Deutsch, was sie sowohl in den jüngeren wie auch in den älteren Grundschulklassen gerne unterrichtet, dieses Jahr in der 2c, in der 3b und im Vorkurs „Deutsch als Zweitsprache“.

Wie es bei ihr zum Traumberuf Lehrerin kam? „Weil man immer von quirligen jungen Menschen umgeben ist und hoffentlich etwas weitergeben kann“.

Sportlich wünscht sich Frau Junge auch ihre erste Klassenfahrt: Am liebsten irgendwo in die Berge, oder aber auch gern in die nähere Umgebung, um diese besser kennenzulernen.

Auch Frau Junge freut sich über sehr positive erste Eindrücke von der Johannes-Obernburger-Schule: „Nette Schüler und ein offenes, hilfsbereites Kollegium“.

Herzlich willkommen in der Schulfamilie hier am schönen Untermain!